Hotel Der Mohrenwirt**** Neu ab 2018

Aus dem Hotel "Zum Mohren & Plavina" wurde DER MOHRENWIRT****

FREUEN SIE SICH AUF IHR URLAUBSHOTEL IM VINSCHGAU IN NEUEM GLANZ!

Liebe Gäste und Freunde,

nachdem wir Anfang 2017 den vierten Stern hinzugewonnen haben, bauten wir in den vergangenen Wochen für Sie um. Seit dem 30. Mai 2018 sind wir in neuem Glanz wieder für Sie da. Mit vielen neuen Annehmlichkeiten und neuem Namen: DER MOHRENWIRT ****
Lassen Sie sich verzaubern. Von wohliger Geborgenheit und feinster Kulinarik, von Tradition und Moderne, von Bergabenteuer und absoluter Entspannung.

Wir freuen uns, Sie in Kürze in unserem neugestalteten 4-Sternehotel Der Mohrenwirt**** mit zeitlos-elegantem Design, höchstem Komfort und vollendeter Behaglichkeit zu verwöhnen.

Auf bald in Burgeis
Ihre Familie Theiner

Weiter zur Website
Hotel Der Mohrenwirt**** Neu ab 2018
Hotel Der Mohrenwirt**** Neu ab 2018
Hotel Der Mohrenwirt**** Neu ab 2018
Hotel Der Mohrenwirt**** Neu ab 2018

 

Bike Touren im Vinschgau

inkl. GPS Track Download

Tour 1 bis 10 von 66 | Seite 1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7

Nr. 001 Dreiländer - Enduro - Trails

Nr. 001 Dreiländer - Enduro - Trails - Bild 1 von 4
Kondition Fahrtechnik
Biken zwischen dem Vinschgau in Südtirol, dem österreichischen Inntal und dem Engadin in der Schweiz: drei Staaten, eine atemberaubende Landschaft mit immer wiederkehrendem Blick zu den Kitesurfern am Reschensee. Das beste bleibt jedoch die grenzenlose Schönheit dieser hochalpinen Natur von 1500 bis über 2200 m.
36 kmca. 3.00 h755 hm3050 hm

Tourenbeschreibung

In den letzten zwei Jahren ist am Reschenpass viel passiert. Die Region rund um den Reschensee entwickelt sich zum wahren Mekka für Enduro-Biker. Im Rahmen des Projekts „3-Länder-Enduro-Trails“ haben sich die Ortschaften Nauders, Reschen, St. Valentin a. d. Haide und Graun zusammengeschlossen und ihr grenzübergreifendes Trailnetz rund um die wunderschöne Landschaft des Reschensees immer weiter ausgebaut. Der Startschuss erfolgte 2013 mit der Austragung des „Drei-Länder-Enduro-Rennens“. Vier Liftanlagen von Nauders bis St. Valentin stehen bereit und bringen im Sommer die Biker zu den frisch angelegten und stark bergab orientierten 3-Länder-Enduro-Trails. Egal, bei welcher Bahn man beginnt, die Runde wird einfach im Uhrzeigersinn gefahren. Die alte Panzersperre Plamort mit ihren aus dem Boden ragenden Metallspitzen steht majestätisch im Hochmoor und die Bunker sowie Befestigungsanlagen in der Grenzregion zeugen von einer unrühmlichen Zeit. Diese Region steht erst am Beginn des Bike-Zeitalters und scheint ihr Potential noch lange nicht ausgeschöpft zu haben. Am Reschenpass geht dem Liebhaber von technischen Trails das Herz auf. *Tourenbeschreibung* *Start:* Bei einer beliebigen Seilbahn am Reschenpass (Haider Alm, Schöneben, Mutzkopf, Bergkastelbahn). Folgende Beschreibung beginnt an der Bergstation der Schönebenbahn. Der Einstieg zur Tour ist bei jeder Bahn möglich. Start am Parkplatz der Talstation Schöneben. Die Bahn bringt die Rider auf 2087 m zur Bergstation. Die Abfahrt beginnt unterhalb vom Bergrestaurant. Der Schönebentrail ist ein kniffliger Wurzeltrail und führt wieder zur Talstation. Alles beginnt von vorne, nur der Trail sollte bei der zweiten Abfahrt nur mehr bis zur Landesstraße gefahren werden. Über der Transferstrecke erreicht man den DreiLänder-Trail. Diese Abfahrt hat alles was ein technisch versierter Biker sucht und endet in Nauders bei der Mutzkopfbahn. Die nahezu museumsreife Bahn bringt den Biker zu den vier Abfahrten. An der Bergstation einfach den Trail nehmen, den man im Visier hat; alle Trails sind perfekt ausgeschildert. Die zweite Transferstrecke führt von Nauders über den Fahrradweg zur Bergkastelbahn. Shuttlesupport mit der Bergbahn Bergkastel. Die Tour führt weiter zu den Panzersperren, über das Hochmoor Plamortböden. Der Plamorttrail, der immer wieder den Blick zum Reschensee freigibt, hat recht knifflige Passagen und endet in Reschen am Seehafen. Über die Transferstrecke erreicht man wieder die Talstation der Schönebenbahn. Von dieser Bergstation führt der Oberspinnertrail die Biker Richtung Haideralm. Auch hier warten wieder zwei Abfahrten, nämlich der Haideralm-Trail und der Plattweg-Trail. Tipp: Alle Trails am Reschenpass erfordern mindestens 2 Biketage! *Start:* Am Parklatz einer Seilbahn. Die Tour wird im Uhrzeigersinn gefahren. Folgende Beschreibung beginnt an der Bergstation der Schönebenbahn. Natürlich ist ein Einstieg zur Tour bei jeder Bahn möglich. h2. Diese Tour ist im Buch: *"Mountainbiken im Vinschgau"* Die schönsten Trails und MTB-Touren: Vinschgau, Nordtirol, Graubünden, Livigno, Bormio, Valtellina *Autor:* Siegi Weisenhorn unter Tour Nr. 1 zu finden.
Track Infos
Biken zwischen dem südtirolerischen Vinschgau, österreichischem Inntal und eidgenössischem Engadin. Drei Staaten, eine atemberaubende Landschaft mit immer wiederkehrendem Blick zu den Kitesurfern vom Reschensee, und Überbleibseln der Befestigungsanlage AlpenWal der unrühmlichen italienischen Faschistenzeit. Das beste bleibt jedoch die grenzenlose Schönheit dieser Hochalpinen Natur von 1500 bis über 2200 m.

Nr. 002 Plamortböden-Tour

Nr. 002 Plamortböden-Tour - Bild 1 von 4
Kondition Fahrtechnik
Es gibt nur wenige Hochplateaus mit einem derartigen Blick ins Vinschgau wie auf der Anhöhe Plamort. Diese Aussicht ist definitiv einzigartig, daran besteht kein Zweifel.
25 kmca. 3.00 h918 hm918 hm

Tourenbeschreibung

*Start:* An der ➊ Staumauer am Reschensee. Zum Einrollen auf der orographisch rechten Seite des Reschensee entlang bis zum ➋ Reschenpass. Abfahrt über den Fahrradweg zur ➌ Grenze Richtung Nauders. ➍ 800 m vor der Seilbahn Bergkastel scharf rechts. Auffahrt über eine Schotterstraße bis zur ➎ Bergkastelalpe. Wer Lust und Zeit hat oder Durst verspürt, sollte die 120 Höhenmeter bis zur Bergstation Bergkastel hochpedalieren. Ab jetzt beginnt der schönste Teil der Tour. Über den Auffahrtsweg zurück bis zur Bergkastelalpe und links weiter zum Hochmoor ➏ Plamortböden sowie den ➐ Panzersperren. Nach der Überwindung der Sperren, eröffnet sich der ➑ Ausblick über den Vinschgau mit der einzigartigen Seenlandschaft. Die Abfahrt nach Reschen erfolgt über die Forststraße bis ➒ Reschen. Technisch versierte Biker nehmen den Endurotrail (Achtung schwierige Abfahrt – S3-Passagen). Die Rückfahrt zum Startpunkt erfolgt über den Fahrradweg. h2. Diese Tour ist im Buch: *"Mountainbiken im Vinschgau"* Die schönsten Trails und Touren im Vinschgau *Autor:* Siegi Weisenhorn unter Tour Nr. 02 zu finden.
Track Infos
Am Fuße der Klapoarspitz liegt das Hochmoor der Plamortböden. Die Panzersperren und die verblassten Hinweisschilder weisen auf ehemalige Grenzen und Kriegshandlungen hin. Die Seenlandschaft mit dem König Ortler im Hintergrund ist wohl das bekannteste Fotomotiv im Dreiländereck.

Nr. 003 Die Rossboden-Alm-Tour

Nr. 003 Die Rossboden-Alm-Tour - Bild 1 von 4
Kondition Fahrtechnik
Eine Mountainbike-Tour mit atemberaubenden Panorama-Ausblicken begleitet den Tourverlauf. Die Auffahrt im oberen Bereich ist ziemlich steil, der Ausblick und das Panorama entschädigen jedoch zur Gänze. Eine Tour mit ganz besonderem Charakter.
19 kmca. 3.30 h875 hm875 hm

Tourenbeschreibung

*Start:* An der ➊ Staumauer am Reschensee. Über den Fahrradweg am Seeufer entlang, vorbei am ➋ Turm im See. Zwischen Graun und Reschen unterhalb dem ➌ Hof Arlund rechts die Hauptstraße überqueren in Richtung Klopair. Kurz vor dem ➍ Klopairhof an der Weggabelung rechts Richtung Plamort. An der nächsten Weggabelung am ➎ Fahrverbotschild rechts Richtung Grauner Berg bis zur ➏ Rossbodenalm. Die Abfahrt erfolgt über den AVS-Wegweiser Nr. 4, vorbei an der panoramareichen Raststelle neben der ➐ kleinen Kapelle bis nach ➑ Graun mit Einkehr im Hotel Traube Post, bekannt aufgrund der hervorragenden traditionellen Küche. *Ausgeschildert als Nr. 34* h2. Diese Tour ist im Buch: h3. *"Mountainbiken im Vinschgau"* h3. Die schönsten Trails und Touren im Vinschgau h3. *Autor:* Siegi Weisenhorn h3. unter Tour Nr. 03 zu finden.
Track Infos
MTB Tour unterhalb der Klopaierspitze 2918 m am Reschenpass. Dieser Gipfel in den Nauderer Bergen bildet den südwestlichen Eckpfeiler der Ötztaler Alpen. Im Grenzverlauf zwischen Italien und Österreich steht dieser markante Berg mit der Rossbodenalm als Hirtenalm auf Südtiroler Seite

Nr. 004 Die Grünsee-Schwarzsee-Tour im Dreiländereck

Nr. 004 Die Grünsee-Schwarzsee-Tour im Dreiländereck - Bild 1 von 4
Kondition Fahrtechnik
Abwechslungsreiche Rundtour in eindrucksvoller Landschaft mit gemütlicher Hütteneinkehr auf der Reschneralm im Mountainbike-Mekka-Dreiländereck. Singletrail zum Grünsee mit einem Abstecher zum Schwarzsee. Um Reschen herum befinden sich zahlreiche Bunkeranlagen...
34 kmca. 3.00 h780 hm840 hm

Tourenbeschreibung

*Start: An der ➊ Staumauer am Reschensee. Die Staumauer überqueren und weiter über die Zufahrtsstraße Rojen bis oberhalb von ➋ Spin. Leicht links die Asphaltstraße verlassen und über dem Forstweg ins Höllental. An der Weggabelung leicht rechts, Abfahrt bis zur asphaltierten Gemeindestraße. Weiter Richtung Rojen bis zur Abzweigung Reschner Alm. Rechts über die ➌ Brücke, Auffahrt zur ➍ Reschner Alm. Nach einer Einkehr führt die Tour Richtung Dreiländereck. An der ➎ Schranke (2035 m) leicht rechts halten. Hier beginnt die Abfahrt zum Grünsee. Achtung kurz vor dem Waldrand kommt eine schwierige Stelle (schwarzer Trail, nicht zu unterschätzen, ist meistens nass!). Der Enduro-Trail vom ➏ Grünsee (Nr. 9-9B) zum ➐ Schwarzsee ist sehr schwierig und mit einem normalen Mountainbike (Hardtail) nicht wirklich fahrbar! Der Besuch des Schwarzsees sollte deshalb alternativ über die Forststraße erfolgen. Die restliche Abfahrt führt über den so genannten, alten ➑ „Tiefen Sommerweg’’ nach ➒ Nauders. Über die Via Claudia radelt man bequem zurück zur ➓ Grenze bis nach Reschen und weiter zum Ausgangspunkt. Tipp: Ist man zeitlich im Plan, empfiehlt es sich die Bergbahn Nauders zu nutzen. In 8 Minuten befördert die Bahn Bike samt Biker zur Bergstation (Bergrestaurant im Sommer geöffnet). Weiterfahrt über das Hochmoor Plamort ins Vinschgau zurück nach Reschen. (Siehe Plamortbödentour) Ausgeschildert als Nr. 45 h2. Diese Tour ist im Buch: h3. *"Mountainbiken im Vinschgau"* h3. Die schönsten Trails und Touren im Vinschgau h3. *Autor:* Siegi Weisenhorn h3. unter Tour Nr. 4 zu finden.
Track Infos
Um Reschen herum befinden sich zahlreiche Bunkeranlagen aus der Zeit der Anexion Südtirols durch Italien 1919 nach dem 1. Weltkrieg, die heute besichtigt werden können. Die Biker zieht es vor allem wegen der einmaligen Landschaft, den immer wieder kehrenden Blick zum Reschensee („Gardasee-Feeling“) und die genialen Trail-Abfahrten in diese Region.

Nr. 005 Bike & Hike zum Wilden Joggl

Nr. 005 Bike & Hike zum Wilden Joggl - Bild 1 von 4
Kondition Fahrtechnik
Die Grauner Alm liegt etwas versteckt auf der linken Seite des Reschensees im Vivanatal und ist gerade deshalb sehr empfehlenswert.
10 kmca. 2.30 h1152 hm1152 hm

Tourenbeschreibung

*Start:* in ➊ Graun am Turm im See (1555 m), weiter ➋ Richtung Langtaufers. Auf der Landesstraße nach 250 m rechts über die ➌ Brücke, durch den Arluiwald weiter zur ➍ Grauner Alm (2137 m). Empfehlung Bike & Hike: Das Bike bei der Grauner Alm abstellen und zu Fuß über den ➎ Wanderweg Nr. 10 zum ➏ Gipfel des Endkopfs (Wilder Joggl, 2652 m). Nur fahrtechnisch gut versierten Bikern kann die Mitnahme des Bikes empfohlen werden. Ein kaum zu überbietender Talblick erwartet die Besucher am Gipfel (480 hm; Auf- und Abstieg 2½–3 Std.). Nach dem Abstieg zur Alm erfolgt die Rückfahrt über den Almweg. Variante 1: Die Abfahrt ab der ➐ Scharte über den Weg Nr. 10B ins Langtauferer Tal ist technisch sehr schwierig (S3+). Variante 2: Eine weitere Abfahrtsmöglichkeit bietet der Weg Nr. 10 ab der Grauner Alm zurück nach Graun (S2 mit kurzer S3-Passage). *ausgeschildert Nr. 47 bis zur Grauner Alm* h2. Diese Tour ist im Buch: *"Mountainbiken im Vinschgau"* Die schönsten Trails und MTB-Touren: Vinschgau, Nordtirol, Graubünden, Livigno, Bormio, Valtellina *Autor:* Siegi Weisenhorn unter Tour Nr. 12 zu finden.
Track Infos
Fantastischer Ausblick vom Endkopf (im Volksmund „Joggl“ genannt) über die Obervinschger Seenlandschaft. Bis zur Seestauung 1950 gab es drei Seen: den Reschen-, den Mitter- und den Haidersee. Bei der Seestauung wurde das ganze Dorf Graun und ein Großteil des Dorfes Reschen in den Fluten des Stausees versenkt. 163 Häuser wurden zerstört und 523 Hektar in der damaligen Zeit überlebenswichtiger Kulturgrund überflutet. Das hatte zur Folge, dass Familien in Armut versanken und aussiedeln mussten.

Nr. 006 Goasberg-Cross

Nr. 006 Goasberg-Cross - Bild 1 von 4
Kondition Fahrtechnik
Diese Tour führt uns zur Haider Alm dem Hausberg der Einwohner von St. Valentin. Im Winter ein kleines und feines Skigebiet, im Sommer ein Wander- und Bikergebiet mit interessanten Ausblicken. Der Name „Goas“ kommt vom Vinschger Dialekt und heißt Ziege auf Deutsch.
17 kmca. 3.30 h871 hm1120 hm

Tourenbeschreibung

*Start:* Bei der ➊ Staumauer am Reschensee. Die Tour führt zum Weiler ➋ Innerkaschon vorbei an der Kapelle St. Martin. Ein Aufstieg mit angenehmer Steigung von 8 % und 8,5 km ist bis zum ➌ Berg restaurant Haider Alm zu bewältigen. Die Abfahrt führt 350 m über die Auffahrtsstrecke zurück, bevor sie ➍ rechts Richtung Zerzertal abbiegt. Über die Skipiste bis zum ➎ Wanderweg Nr. 7, der zur ➏ Brugger Alm führt, die in den Sommermonaten bewirtschaftet ist. Für die Abfahrt Richtung Burgeis nach der ➐ Brücke links immer der Beschilderung Nr. 49 folgen. Über schöne Trails führt die Tour bis oberhalb von ➑ Burgeis, wo sie in den Vinschger Fahrradweg mündet. *ausgeschildert Nr. 49* h2. Diese Tour ist im Buch: h3. *"Mountainbiken im Vinschgau"* h3. Die schönsten Trails und Touren im Vinschgau h3. *Autor:* Siegi Weisenhorn h3. unter Tour Nr. 6 zu finden.
Track Infos
Der Name „Goas“ kommt vom Vinschger Dialekt und heißt Ziege auf Deutsch. Als die Bauern in dieser Region vermehrt noch „Goashaltung“ in der Landwirtschaft betrieben, war dieser Berg das Weidegebiet dieser Tiere. Daher der Name Goasberg und für die Biker erhielt diese Tour den Namen „Goas-berg-cross“.

Nr. 007 Bike & Hike Piz Rasass im Vallungtal

Nr. 007 Bike & Hike Piz Rasass im Vallungtal - Bild 1 von 8
Kondition Fahrtechnik
Wunderschöne Biketour für konditionell starke Biker. Das Vallungtal zählt zu den schönsten und ruhigsten Seitentälern am Reschenpass. Die gepflegte Kulturlandschaft beeindruckt hier bis über 2000 m
29 kmca. 4.30 h1540 hm1540 hm

Tourenbeschreibung

*Start:* In ➊ Reschen am Parkplatz gegenüber dem Friedhof. Die ersten 2 km entlang des Reschensees sind perfekt zum Einrollen, vorbei an der Talstation der Seilbahn ➋ Schöneben, ehe die Steigung Richtung Rojen beginnt. Bis zum Weiler Rojen bleiben wir auf der Asphaltstraße, ab den ➌ Parkplatz Rojen beginnt der reizvolle Teil der Tour. Vorbei an alten kleinen Scheunen führt der Weg ins Vallungtal. Kurze steile Rampen beanspruchen die Beine, die Schönheit dieses Tales lässt jedoch keine Schmerzen aufkommen. Das Ziel mit dem Bike ist die ➍ Grundbodenhütte auf 2465 m. Sehr reizvoll ist der Anstieg über den Weg Nr. 6 zur ➎ Rasasspitze, die ein gewaltiges Panorama Richtung Sesvenna und Ortlergebiet bietet. *Achtung:* Es lohnt sich jedoch nicht, das Bike bis zum Gipfel mitzuschleppen, da die Abfahrt nicht biketauglich ist. Das Bike auf der Grundbodenhütte oder wo der Aufstieg über die Nr. 6 beginnt bei den großen Stein zu deponieren ist sinnvoller. Die Abfahrt erfolgt über der gleichen Strecke bis zur ➏ Brücke bei der Weggabelung Reschner Alm. Ein kurzes Innehalten bei der ➐ Wallfahrtskapelle Valiert kann man nur empfehlen, da die Kapelle eine ganz besondere Ausstrahlung hat. h2. Aktualisierung vom 13.08. 2016. Variante ab Staumauer Reschensee. Eine sehr interessante Variante ist ab der Staumauer vom Reschensee den Fahrradweg entlang bis zur Schöneben Bahn zu rollen, die Seilbahn benutzen, ab der Bergstation ins Rojental zu rollen, Bike und Hike zur Rassasspitze, zurück bis zum Weiler Rojen und Einkehr im Gasthaus Bergkristall. (Empfehlung Ködel zu bestellen. Es gibt weit und breit keine besseren Knödel). Nach dem Essen zur Bergstation Schöneben bedalieren und über die Endurotrails zur Staumauer abfahren. Eine coole Tagestour für Biker die ein Gipfelerlebnis und colle Trails zum Abschluss suchen. h2. Diese Tour ist im Buch: *"Mountainbiken im Vinschgau"* Die schönsten Trails und Touren im Vinschgau *Autor:* Siegi Weisenhorn unter Tour Nr. 7 zu finden.
Track Infos
Die Route ins Vallungtal zählt zu den konditionell anspruchsvolleren Touren, da die letzten 150 Höhenmeter Auffahrt bis zur Grundbodenhütte knackig steil sind. Dafür verteilen sich die restlichen Höhenmeter im Anstieg recht gleichmäßig auf die Tour, sodass – abgesehen von kürzeren steilen Passagen – die Steigung zumeist gut zu bewältigen ist.

Nr. 008 Drei Almentour in Langtaufers

Nr. 008 Drei Almentour in Langtaufers - Bild 1 von 4
Kondition Fahrtechnik
Biketour im naturbelassenen Höhental Langtaufers. In einem Tal mit sehr steilen Lärchenhängen und dem Gletscher des Weißkugel-Massivs kann man die Natur in seiner ursprünglichsten Form erleben
30 kmca. 4.30 h1250 hm1250 hm

Tourenbeschreibung

*Start:* Am Staudamm vom Reschensee. Den Fahrradweg entlang bis ➊ Graun am Eingang des Langtauferer Tales. Auf der Landesstraße Richtung Langtaufers, nach 2,4 km rechts über die ➋ Brücke. 3,5 km Eingebettet im Wald führt eine Schotterstraße bis zum Weg Nr 10B. (Alter Ziehweg) Scharf Links beginnt eine 10 Minutige Schiebepassage im Wald bis zur Querstraße Richtung ➌ Kaproner Alm. Bei der Kaproner Alm das Hinweisschild Masebenalm folgen. Abfahrt bis zum Höhenweg Nr. 15B, vorbei an der ➍ Masebenalm, bringt die Biker bis zur ➎ Berghütte Maseben. Über den ➏ Weg Nr. 17 – die Eismassen des Weißkugelmassivs vor Augen – erreicht man ➐ Weg Nr. 5, einen alten Militärweg, der zur ➑ Melager Alm führt, die sehr schön eingebettet im Talschluss liegt. Die Rückfahrt erfolgt auf der orographisch linken Talseite durch einen sehr schönen Lärchenwald bis nach Kapron und weiter über die Landesstraße zurück nach Graun h2. Diese Tour ist im Buch: h3. *"Mountainbiken im Vinschgau"* h3. Die schönsten Trails und Touren im Vinschgau h3. *Autor:* Siegi Weisenhorn h3. unter Tour Nr. 8 zu finden.
Track Infos
Die Siedlungen im Langtauferer Tal bestehen aus Weilern und Gehöften. Auf der Fahrt durch das Tal kommt man an vielen Örtlichkeiten und Weilern vorbei. Ein ganz besonderes Angebot für Schulklassen bietet die Erlebnisschule in Langtaufers. Die Schüler verbringen drei Tage in den umliegenden Bergbauernhöfen und bekommen dabei Einblick in das bäuerliche Leben.

Nr. 009 Obervinschger Panoramatour

Nr. 009 Obervinschger Panoramatour - Bild 1 von 4
Kondition Fahrtechnik
Leichte MTB-Tour – perfekt geeignet als Familientour. Die Malser Haide gilt als größter Schwemmkegel der Alpen. Das Gebiet wird noch traditionell landwirtschaftlich genutzt.
22 kmca. 3.50 h545 hm1107 hm

Tourenbeschreibung

*Start:* Bei der ➊ Staumauer am Reschensee. Nach 1,2 km den Radweg entlang Richtung Reschen. Durch eine ➋ Unterführung erreicht man den ➌ Weg Nr. 4(vinschger Höhnweg) auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Ein wunderschöner alter Ziehweg führt durch den Talaiwald oberhalb von St. Valentin bis zum ➍ Dörfl Monteplair. Eine wenig befahrene Straße mit grandiosem Blick zum Haider See führt weiter über die ➎ Malser Haide zum kleinen ➏ Dorf Alsack. Die Abfahrt vorbei am Weiler ➐ Ulten bis zum ➑ Sackhof verleitet zum Bremsenlösen, aber Achtung: Nicht schneller fahren, als dein Schutzengel fliegen kann! Am Sackhof nach der ➒ Brücke links; ein Anstieg von 300 Höhenmeter wartet nun auf die Pedalritter bis zur Hochebene ➓ Malettesböden. Der Ausschilderung „Malettestour“ folgen und nicht vergessen inzwischen einen Blick in den Vinschgau zu werfen. Immer wiederkehrende grandiose Aussichtspunkte entlang der Route laden zum Verweilen ein. Die Tour endet in ⓫ Mals. Über den Fahrradweg zurück zum Reschensee. *Tipp:* Wer die Tour noch verlängern möchte: die Reschenseeumrundung mit 13,5 km bietet sich hierfür an. h2. Diese Tour ist im Buch: h3. *"Mountainbiken im Vinschgau"* h3. Die schönsten Trails und Touren im Vinschgau h3. *Autor:* Siegi Weisenhorn h3. unter Tour Nr. 9 zu finden.
Track Infos
Die Malser Haide gehört zu den eindrucksvollsten geologischen Formationen der Welt. Sie staut den Haidersee und erstreckt sich über mehr als 10 Kilometer in eine erstaunlich flach abfallend geschwungenen Form bis hinunter nach Glurns. Gut erkennbar die ehemaligen Abbruchstellen im Plawenntal, die bis zur 2903 m hohen Mittereckspitze sichtbar sind.
Tour 1 bis 10 von 66 | Seite 1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7

Hotelanfrage

Buchungshotline
+ 39 0473 831 223
    Bild 1 von 10